Immobilie verkaufen

Immobilienratgeber Scheidung

In vielen Fällen scheint ein Immobilienverkauf für beide Ex-Partner die sinnvollste Lösung zu sein. Oftmals ist es für einen Partner alleine schwierig, die laufenden Kosten für die Wohnung oder das Haus zu tragen. Eine Auszahlung des ehemaligen Partners scheitert häufig, weil die finanziellen Mittel dafür fehlen. Umgekehrt ist es für viele Scheidungspaare undenkbar, nach der Scheidung in ein- und derselben Immobilie zu wohnen, selbst wenn es getrennte Wohneinheiten gibt. Auch der Gedanke, weiterhin gemeinsam über Verwaltung, Finanzierung und Renovierung der Ehewohnung oder des Familienheims entscheiden zu müssen, bereitet oftmals Sorgen. 

 

In all diesen Fällen ist der Immobilienverkauf die beste Option. Scheidungswillige Paare können bereits während des Trennungsjahres den Verkauf realisieren, um liquide Mittel für den oftmals unvermeidbaren Zugewinnausgleich aufzutreiben. Zudem ist bei einer vorzeitigen Verkaufsentscheidung der Zeitdruck geringer, sodass in Ruhe nach einem geeigneten Käufer gesucht werden kann. Scheitert während des Trennungsjahres ein gemeinsames Vorgehen, kann nach Ablauf dieser Zeit jeder Ehepartner den Verkauf der Ehewohnung verlangen und notfalls gerichtlich durchsetzen. Im Idealfall erzielen Ehepaare bereits davor eine Einigung, um sich Ärger und finanzielle Einbußen zu ersparen. 

 

In dieser Situation ist es ratsam, einen Immobilienmakler zu beauftragen, der die Interessen beider Partner im Blick hat und den Verkauf zu Gunsten des Paares abwickelt. Als objektiver Experte nimmt Ihnen ein Makler sämtliche Aufgaben von der Verkehrswertbestimmung über die Erstellung der Verkaufsunterlagen und die Vermittlung bis zu Besichtigungen und Verkaufsgesprächen ab. Demnach können Sie und Ihr Ex-Partner die Kräfte für die schwierige Trennungs- und Scheidungsphase anderweitig einsetzen. 

 

Nach dem Immobilienverkauf geht es darum, den Verkaufserlös auf Basis des jeweiligen Eigentumsanteils am Haus oder der Wohnung aufzuteilen. Davor sind allfällige Immobilienfinanzierungen und Vorfälligkeitsentschädigungen abzuziehen. Die Summen, welche die Ex-Partner bei Kauf, Finanzierung und Renovierung der Immobilie investiert haben, spielen bei der Erlösaufteilung keine Rolle. 

 

Den richtigen Zeitpunkt auswählen 

 

- Eigentumsübertragung an Ex-Partner oder Kind 

Wenn die Ehewohnung an einen Partner oder das Kind übertragen werden soll, ist es sinnvoll, diese Eigentumsübertragung noch im Trennungsjahr abzuwickeln, um Grunderwerbssteuer zu sparen. 

 

- Hausverkauf 

Ein guter Zeitpunkt für den Hausverkauf ist ebenfalls die Trennungsphase, zumal hier Einsparungen bei den laufenden Kosten realisierbar sind und der Verkaufserlös für den Zugewinnausgleich zur Verfügung steht. Nach der rechtskräftigen Scheidung lässt sich ein Verkauf sogar gerichtlich durchsetzen. Dies sollte allerdings die letzte Option sein. 

 

Bei einer zeitgerechten Verkaufsentscheidung sind die Chancen auf einen attraktiven Verkaufserlös höher. Wenn die potenziellen Kaufinteressenten realisieren, dass das Scheidungspaar den Verkauf dringend abwickeln muss, besteht die Gefahr, dass sie den Preis nach unten korrigieren möchten. 

 

Weitere Entscheidungsfaktoren: Güterstand, Immobilienkredit und Trennungsphase 

 

Auch Faktoren wie Güterstand und Immobilienkredit sind wichtige Entscheidungsgrundlagen bei Scheidungsimmobilien. Zudem beschäftigt Scheidungspaare die Frage, wie sie mit der Immobilie in der Trennungsphase vor der eigentlichen Scheidung umgehen sollen. 


Unser Immobilienratgeber Scheidung im Überblick

Option 1: Ein Ehepartner übernimmt die Immobilie (Eigentumsübertragung)

Option 2: Die Kinder erhalten die Immobilie (Schenkung)

Option 3: Die Immobilie teilen (Realteilung oder ideelle Teilung)

Option 4: Teilungsversteigerung als letzter Ausweg 

Option 5: Immobilie vermieten 

Option 6: Immobilie verkaufen 

 

1. Güterstand: Zugewinngemeinschaft oder Ehevertrag

2. Was geschieht mit dem Immobilienkredit nach der Scheidung? 

3. Immobilie in der Trennungsphase

Immobilienratgeber Scheidung

Investieren Sie ca. 3 Minuten Ihrer Zeit und die wichtigste Frage in Bezug auf Ihre Immobilie ist geklärt.

100% kostenlos:

Immobilienratgeber Scheidung

Unsere Dienstleistungen

Kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie, Beschaffung aller Objektunterlagen,

Energieausweis, Grundrissoptimierung,

Erstellung eines professionellen und exklusiven Exposés uvm.