Ist die Maklerprovision verhandelbar?


Immobilienmakler Berlin Charlottenburg

Wichtige Änderungen zur Maklerprovision

Bei uns zahlen Sie nur 1,9% Provision anstatt der marktüblichen bis zu 3,57% des Kaufpreises inkl. ges. MwSt. Provisionsfrei für Verkäufer sind weiterhin Grundstücke & Gewerbeimmobilien. 

Wir informieren über die wichtigsten Eckpunkte des Gesetzes. Beim Immobilienkauf und -verkauf gibt es künftig drei verschiedene Modelle, nach denen die Provision geregelt werden kann:



Ist die Maklerprovision verhandelbar?

Im Falle einer Vermietung ist die Provision des Maklers beinahe nie verhandelbar, zumal dieser Betrag regelmäßig nur die Aufwendungen des Immobilienmaklers abdeckt. 

Der Verkäufer kann sich beim Immobilienverkauf eventuell dann auf eine niedrigere Provision, wie z.B. bei Bergen Real Estate, mit dem Makler einigen, wenn das Objekt leicht zu verkaufen ist und einen attraktiven Erlös erzielen kann. Auf der Käuferseite ist es genau umgekehrt. Der Käufer hat dann Chancen, einen Nachlass bei der Maklerprovision herauszuholen, wenn sich der Verkauf des Objekts schwierig gestaltet, weil beispielsweise andere Interessenten fehlen und die Immobilie schon lange auf dem Markt ist.  

Erfolgreich verkaufen mit der Bergen Formel:

Maklerprovision Berlin nur 1,9%
Maklerprovision Berlin nur 1,9%

Ist die Maklerprovision verhandelbar?


Kostenlose und individuelle Bewertung Ihrer Immobilie

Mit echten Vergleichsdaten und ohne Algorithmus,

persönlich und individuell von uns für Sie erstellt.



Unsere Checklisten & Ratgeber (kostenlos)

Immobilienwissen Ratgeber & Checklisten


Unsere Dienstleistungen

Kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie, Beschaffung aller Objektunterlagen,

Energieausweis, Grundrissoptimierung,

Erstellung eines professionellen und exklusiven Exposés uvm.